top of page

Abenteuer - Berufsausbildung - Wildniserfahrung - Persönliche Weiterentwicklung

Der

survivalzone

wilderness guide

-LEHRGang

Allgemeine Infos

marco,safari guide,with clients,1407.JPG,web.JPG

Lehrgangszielsetzungen und Unterschiede zum Ranger-Lehrgang

Ein Wilderness Guide führt Reisende und Fotographen in die Wildnis und informiert über Tier- und Vogelkunde, Pflanzenkunde und Geologie/Erdkunde, über Geschichte, Archäologie und Völkerkunde, - auf hohem Niveau. - Auch kann er/sie Photographen beraten, wie man die besten Naturphotos schiesst.

 

Gleichzeitig verfügt er/sie über die grundlegenden Ranger-Fähigkeiten, um für Wohlbefinden und Sicherheit seiner Gruppe unter gemässigten Bedingungen zu sorgen. Deshalb ist der Basic Ranger-Lehrgang Vorrausetzung für den Einstieg in die Wilderness Guide-Lehrgänge.

 

Ein Absolvent unserer Wilderness Guide-Ausbildung wird zu einem Outdoor-Experten in Naturkunde, Völkerkunde, Geschichte und Archäologie Afrikas, und der dazugehörigen Safari-Photographie. 

Unterschied zwischen Wilderness Guide und Ranger

Im Unterschied zum Ranger-Lehrgang, wo der Schwerpunkt auf „Survival“ liegt und die Teilnehmer auf Extremsituationen vorbereitet werden, liegt im Wilderness Guide Lehrgang der Focus auf Vermittlung von Naturkunde- und Naturkenntnis und gemässigtem, romantischem Wildniserlebnis.

Ein Ranger ist dagegen in all seinen Anforderungsprofilen mehr extreme Umstände, "Survival" in allen seinen Formen und das Leben auch über längere Zeiträume in extremer, auch gefährlicher Wildnis ausgebildet. So kann er zB auch als Anti Wilderer Ranger eingesetzt werden.

Da die jeweilige Ausbildung viel Zeit und Energie erfordert, kann ein Ranger nicht über das spezielle Wissen und Skills eines Widlerness Guides verfügen - und umgekehrt. Dafür muss man beide Ausbildungslinien durchlaufen.

Kombinierte Wilderness Guide- und Ranger-Ausbildung

Es bietet sich an, die Ausbildungslinie "Wilderness Guide" mit der Ranger-Ausbildung zu kombinieren, was beste Voraussetzungen gibt, um als Wilderness Guide auch extreme Exkursionen, Expeditionen und Safaris durchzuführen. - Wir raten deshalb allen Interessierten, BEIDE Lehrgänge komplett zu durchlaufen. 

Struktur des Wilderness Guide-Lehrgangs

Ein kompletter Wilderness Guide-Lehrgang besteht aus 4 Lehrgangsmodulen je 15 Tagen (insgesamt also 65 Tage = ca. 2 Monate).

Modul 1.     Bush & Mountain Guide -Lehrgang

Modul 2.     Desert Guide-Lehrgang        

Modul 3.     Savannah Guide-Lehrgang                                            

Modul 4.     African River Guide-Lehrgang                                  

Nach Abschluss all dieser Lehrgänge erhalten die Teilnehmer die höchste Auszeichung zum: "Master Wilderness Guide", die auch für eine professionelle Tätigkeit als Wilderness Guide vollständig qualifiziert. 

Lehrgangseinführung / Introduction course im Ondjou Wilderness Reserve

Jeder Lehrgang beginnt mit einer Einführung, die wir im Ondjou Wilderness Reserve durchführen. - Dadurch sind die Teilnehmer bestens eingestellt, um das beste aus dem Lehrgang zu machen. Modul 1 findet komplett im Ondjou Wilderness Reserve statt, während Modul 2 bis 4 nach dem Introduction course dann in anderen Regionen Namibias stattfinden, d.h. in anderen Landschafts-, Klima, - und Vegetationszonen. Teil des Introduction Course ist auch eine Auffrischung der Basic Ranger-Skills, - um einen reibungslosen und sicheren Verlauf des Lehrgangs zu ermöglichen. 

Fächer des Wilderness Guide-Lehrgangs

Die folgenden Fächer werden in den 4 Modulen abgedeckt:

Basic Ranger Know How & Skills

Angewandte Naturkunde

   Angewandte Erdkunde

Angewandte Wildtierkunde

Angewandte Pflanzenkunde

Angewandte Völkerkunde

Angewandte Landesgeschichte

Angewandte Archäologie

Angewandte Nature Photography und Human Interest Photgraphy

Ausbildungszeugnisse

Für das komplett absolvierte Wilderness Guide-Lehrgangsmodul gibt es für jeden Teilnehmer ein Abschlusszeugnis auf das man zu recht stolz sein kann.

Es gibt dabei, ausser "kleinen Überprüfungen", keine benoteten Leistungstests, falls dies nicht gewünscht wird. Jedoch können diejenigen, die bewertet werden wollen, dies vor Beginn des Kurses anmelden. In diesem Fall erhalten Teilnehmer mit einer Bewertung von mindestens 60% ein Graduierungszeugnis. Dies wird auf dem Zeugnis durch "with merit" verdeutlicht und damit die Leistung und die Motivation besonders anerkannt.

Gerne teile ich mit euch meine Verbundenheit zu Afrika, zur Natur und Wildnis, und meine Erfahrungen und Fähigkeiten als Ranger und
Wilderness Guide.


Marko G. , SurvivalZone-Chefausbilder

0510,saf,10 (430),marco.JPG
bottom of page