a23,cts,shoo,pis,1,0605 (8).jpg
2006,texpic,CTS SHOOT.jpg
big_52856142_0_304-200.JPG
1907,ond,sven,cts,10 (6).JPG
web,train,pis,15.jpg
1911,ond,ap,police,50 (183).JPG
1911,ond,ap,police,290 (384).JPG

 

TRAINING MIT DEN PROFIS

COMBAT SHOOTING

FOR THE REAL DEAL

Crime+Terror Survival Shooter ist eine Qualifikation für Anti-Wilderer Ranger oder für Abenteurer, die sich professionell auf Aufenthalte in riskante Regionen vorbereiten wollen oder müssen.  Crime+Terror Survival ist eine solch komplexe und trainingsintensive Fähigkeit, dass der allgemeine Rangerlehrgang nicht ausreicht, genügend Kompetenz aufzubauen. - Deshalb bietet SurvivalZone Wilderness Academy diesen Spezialkurs an. 

 

Crime+Terror Survival Shooter

der SurvivalZone Wilderness Academy kann jeder werden der

a) die SurvivalZone Ranger-Ausbildung mit einem Master-Abschluss durchlaufen hat 

b) über entsprechende und ausreichende Vorkenntnisse verfügt

c) über eine mehr als durchschnittliche Fitness verfügt

Der Kurs steht also nur Fortgeschrittenen offen, die entsprechend vor-trainiert, hoch motiviert und koerperlich überdurchschnittlich fit sind. Dadurch sind erheblich schnellere Trainingsfortschritte erreichbar, als in der allgemeinen Rangerausbildung.

Dauer: 16 Tage (mehr Tage auf Wunsch zusätzlich buchbar).

Kursbeschreibung

Bedrohungslage: 

Crime+Terror Survival ist das Überleben von physischer Gewalt, ausgeloest durch menschlichen Gewalttäter. Dies umfasst

a) Kriminalität

b) Terrorismus

c) kollateraler Gewalt denen man in Kriegszonen zum Opfer fallen kann.(z.B. wenn man als Reisender zur falschen Zeit am falschen Ort ist)

d kollateraler Gewalt denen man bei Unruhen (violent civil unrests) zum Opfer fallen kann.  (z.B. wenn man im Auslandsarbeitseinsatz zur falschen Zeit am falschen Ort ist)

Wir mussten diese Gefahren aufgrund unserer beruflichen Laufbahn selber kennenlernen - und halten Crime+Terror Survival nicht nur deshalb für eine überlebensnotwendigen Bestandteil der Ranger- und Survivalausbildung ! Für alle die sich in die Wildnis, im weitesten Sinne in die "wilden Regionen der Erde", zum Beispiel nach Afrika, begeben gilt: Der schlimmste Feind des überlebens ist statistisch gesehen nicht die Natur,  sondern der Mensch. 

Crime+Terror Survival:

Unser Grundsatz ist eindeutig: Eine Notwehrsituation, in der ein Angreifer durch körperliche Gegenwehr gestoppt werden muss, muss durch die präventiven Massnahmen so weit moeglich verhindert werden ! 

Trotz aller Bemühungen kann es unter Umständen zu einer Konfrontation kommen. In dieser Extremsituation ist unbewaffnete und auch bewaffnete Notwehr weltweit legal, - und überlebenswichtig. Physische Verteidigungsfähigkeiten sind extrem trainingsintensiv und schwierig zu erlernen und erfordern nicht nur gute physische Voraussetzungen, sondern auch Entschlossenheit und mentale Stärke. 

Crime+Terror Criminology:

eider macht Crime+Terror auch vor der Wildnis nicht halt. Im Busch sind nicht nur Wilderer ein Problem für die persönliche Sicherheit. Es gibt nicht nur in Afrika Räuberbanden, die gezielt in entlegeneren Gebieten operieren. Terroristen nutzen die Wildnis als Versteck und Operationsbasis. Auch die Gefahr durch Gelegenheitskriminelle ist nicht zu unterschätzen. Auch Begegnungen von Militär oder Polizei kann eskalieren. - Bei Begegnungen in der Wildnis sollte man deshalb auf Konflike vorbereiten sein.


Warum Crime+Terror Survival Shooting ? 

Die Schusswaffe ist die stärkste Waffe gegen bewaffnete Angriffe in Crime+Terror Survival-Szenarien und dabei häufig auch die Waffe des Angreifers. Aus diesen Gründen ist es ein MUSS für jeden, der ernsthaft Selbstverteidigung bzw. Survival betreiben will, sich im Umgang und Anwendung von Schusswaffen zu üben. Zu diesem Zweck ist Crime+Terror Survival Shooting ein unverzichtbarer Bestandteil unserer Vorbereitung für den Survival-Ernstfall.

Waffen als Teil der Survivalausrüstung

Waffen, die zur Abwehr von gefährlichen Tieren mitgeführt werden, können eine Dreifachfunktion erfüllen, da sie auch  zur Notwehr und Nothilfe gegen kriminelle Gewalt einsetzbar sind, sowie zur Survivaljagd. Das Training dieser Disziplinen ergänzt sich entsprechend und ist für die jeweils andere Notlage hilfreich. - Generell sind Verteidigungswaffen bzw. deren Beherrschung eines der wichtigsten Bestandteile einer Survivalausrüstung für "brisante Regionen" der Erde.

Schusswaffeneinsatz nach Entwaffnung

Das Verteidigungsschiessen ist für profesionlle Ranger und Sicherheitsprofis eine Notwendigkeit. Im zivilen Bereich wird meist übersehen, dass in Zeiten steigender Gewalt auch für Privatpersonen (ohne Waffenschein) eine Notwendigkeit zur Verteidigung und Nothilfe mit Schusswaffen besteht. Dies ergibt sich aus dem realistischen Szenario, dass ein Terrorist oder Gewalttäter entwaffnet werden konnte (durch Nahkampftechniken, siehe Crime+Terror Contact Combat-Spezialkurs) und diese Schusswaffe nun zum Selbschutz bzw. zur Nothilfe, gegen weitere bewaffnete Angreifer einsetzbar sein sollte.  - Auf diese Weise koennten viele Leben gerettet werden.

Selbstverteidigungsgrundsatz

Jeder, der das Entwaffnen eines Angreifers trainiert, sollte auch an der sichergestellten Waffe ausgebildet sein - also auch an der Schusswaffe, und diese einsetzen können, wenn es die rechtliche Bedingungen für Notwehr und Nothilfe rechtfertigen.

Sicherheit und Gesetz

Zu Beginn stehen alle juristischen Fragen, die mit dem Schusswaffeneinsatz- und besitz zusammenhängen, auf dem Programm. Der sichere Umgang mit Feuerwaffen (in Theorie und Praxis) wurde schon im Fach Bushcraft begonnen und nun weiter vertieft. Das Training umfasst ausschliesslich defensive Verteidigungstechniken und - taktiken gegen Angriffe mit tödlicher Gewalt, - auch gegen mehrere bewaffnete Angreifer.

Trainingsmethoden

Ausbildung an verschiedenen Schusswaffen:

Die Ausbildung richtet sich nach den Waffen, die ein Verteidiger von einem bewaffneten Angreifer im Nahkampf erbeuten könnte, oder anderweitig erreichbar sind. Da Terroristen und Gewaltverbrecher, zB in Afrika, "Kriegswaffen" wie Sturmgewehre und Maschinenpistolen verwenden, sollten auch Grundkenntnisse im Umgang mit diesen Waffen vorhanden sein, - abgesehen von den üblichen Pistolen, Revolvern, Schrotgewehren und Karabinern, die zum Beispiel zur Jagd gebraucht werden.

Von Dry-Fire to Live-Fire:

Vor allem für Anfänger besteht der grösste Teil der Ausbildung aus "Dryfire drlls", also "Schatten-Schiessen". Dies spart nicht nur Munitionskosten (Munitionskosten werden extra berechnet) sondern ist auch ein hervorragendes Training für die darauf folgenden Livefire Drills mit echter Munition. Gleiches gilt für die Airsoft Drills, dh das Schiessen mit Luftgewehrmunition aus realistischen Waffen. Auf diese Weise koennen alle notwendigen Bewegungen, Stellungen  und den der Zielvorgang bereits eingeschliffen werden. 

Nur ein Teil der Ausbildung erfolgt mit scharfer Munition, die aber absolut notwendig ist, um das Verhalten der Waffe beim scharfen Schuss kennenzulernen, sowie eventuelle Scheu oder Nervosität vor dem scharfen Schuss abzubauen.

Tactical Airsoft-Training:

Um das Training noch realistischer zu gestalten, können wir auf Wunsch der Gruppe taktisches Airsoft-"Sparring" einbauen. Mit unseren Airsoft-Gewehren- und Pistolen können wir gefahrlos auch "Schusswaffen-Sparring" durchführen, also den Kampf gegeneinander mit einer "Schusswaffe".

Trainingsinhalte

1907,ond,sven,cts,shoo,10 (122d).JPG

Crime+Terror
Survival Shooting -Rifle-Shotgun-Handgun

 Faustfeuerwaffen, Gewehren und Schrotflinten zur Selbstverteidigung

ameib,1,0612 (73j),cts (2).jpg

Crime+Terror
Survival Shooting -Automatic Weapons

Ausbildung an Waffen, nach Entwaffnung von Terroristen oder Schwerkriminellen 

74,1904,ond,ap,121 (25),cts.jpg

Crime+Terror
Survival Shooting -Tactical Airsoft

Airsofwaffen zum taktischen Training und Simulation von Notwehrsituationen

120,ond,8,1609 (41),cts,shoo.JPG
1911,ond,ap,police,380 (14f).JPG
80,ond,8,1609 (5ka) (1),cts,shoo.jpg
406200,wafwafkampf (10).JPG

Crime+Terror

Survival Shooting -

Firearm retention

Verteidigung der eigenen Schusswaffe gegen Entwaffnungsversuche

1907,ond,sven,cts,10 (21).JPG

Crime+Terror

Survival Shooting -

Close Contact

Kombination von CTS Krav Maga und Hahkamofschiessen in extremer Nahdistanz

1907,ond,sven,cts,shoo,10 (27f).JPG

Crime+Terror

Survival Shooting -Move & Shoot

Survivalschiessen aus der Bewegung um Beschuss durch Angreifer auszuweichen

1907,ond,sven,cts,shoo,10 (66d).JPG

Crime+Terror

Survival Shooting -

Fast Point Shooting

Schnellstes Schiessen mit geringem oder gar keinem Gebrauch der Visierung

cts,shoot,dark,1.jpg

Crime+Terror

Survival Shooting -

Low Light Shooting

Schiessen bei schlechtem Licht und im Taschenlampenlicht

1704,whk,trustco,10 (10).JPG

Crime+Terror

Survival Shooting -

Cover & Shoot

Schnelles Deckungnehmen und Schiessen aus der Deckung.

1808,ond,sz,wil,cts,shoo,sve,85,cts.JPG

Crime+Terror

Survival Shooting -

Multi & Moving targets

Gegen mehrere bewaffnete Angreifer und Angriffe aus allen Richtungen

combatshooter,pistole (3).JPG

Crime+Terror

Survival Shooting -

From vehicles

Häufige Realität: Schiessen aus und um das Fahrzeug

web,home,body,mg,3.JPG

Crime+Terror

Survival Shooting

Firearm safety & laws 

Sicherheitsrelevante und Juristischen Aspekte des Schusswaffeneinsatzes

Trainingsregionen

Ondjou Wilderness Reserve - perfekte Ausbildungsbedingungen:  In unserem weiten, 100qkm grosse Trainingsgebiet können alle Disziplinen des Crime+Terror Survival perfekt trainiert werden. Das Gelände, unser spezielles Crime+Terror Survival Trainingsareal und unsere komplette bieten alle Bedingungen, um unserer Kreativität bei der Ausbildung freien Lauf zu lassen. Durch diese idealen Trainingsbedingungen können wir Fächer und Fähigkeiten unterrichten, die anderswo  gar nicht, oder nicht in dieser Form und Qualität angeboten werden können. 

 

"The Adventure of a    Lifetime !

Unser Crime+Terror Survivaltraining ist pure Action in der Wildnis, umgeben von Namibias wilder Natur.  Die Kombination mit den anderen Survivaldisziplinen ergibt eine einzigartige, vielfältige  Mischung, sodass jeder Tag ein neues Abenteuer wird. Die faszinierender Landschaft, Wildtierbegegnungen, der Zauber Afrikas und der Gewissheit, seine Survival-Fähigkeiten wesentlich zu verbessern, machen das CTS Training zu einer tollen Erfahrung und persoenlichen Weiterentwicklung.

0000,ond,shoot,10,marc,rifl (2).JPG
combatshooter,pistole (4).JPG
1911,ond,ap,police,50 (148).JPG
1911,ond,ap,police,400 (808).JPG
0000,ond,shoot,29,marc.pis,face.JPG
1911,ond,ap,police,380 (15).JPG
1808,ond,sz,wil,cts,shoo,sve,45.JPG
cts,shoot,dark,1.jpg2.jpg
ameib,1,1003 (11).jpg
pis,846746.jpg