Outdoor & Survival-Handwerker

Definition:

Ein African Ranger ist zwangsläufig auch ein African Bushcrafter..... Bushcraft-Kurse an unserer Academy umfassen die "Handwerkskunst" innerhalb des Outdoorlebens und Survival. Dazu gehoeren insbesondere:

1. Den geschickten Umgang mit den mitgeführten Specialized tools, zum Beispiel mit dem Vielzweckstock (Wanderstock), Messer und Machte/Panga. Dazu gehört aber auch der grundlegende Umgang z.B. mit Kompass oder GPS, damit die generelle Funktion dieser Werkzeuge bekannt ist, sobald sie für die Navigation eingesetzt werden.  Auch der "trockene Umgang" mit dem High-Jack (Wagenheber) gehört beispielsweise ins Bushcraft 

2. Die Reparatur von Ausrüstung: Zum einen durch Improvisation mit "zweckfremden" Gegenständen, zB ein Kopfsonnenschutz aus dem T-Shirt. Zum anderen "primitiv" durch Dinge, die wir in der Natur finden und gewinnen können. Zu letzterem gehört zB die Reparatur der Wasserflasche mit natürlichem Baumharz.

3. Den Ersatz von verlorener, defekter oder nicht vorhandener Ausrüstung durch improvisierte oder durch primitive Herstellung rein aus der Natur. Zu letzterem gehört zB die Herstellung von primitiven Waffen und Schnüren, aber auch der geschickte Einsatz von Steinen oder Knochen als Werkzeugersatz. Interessant ist auch, welche Blätter am besten als Ersatz von Klopapier dienen.

4. Geschicktes Feuermachen: Zunächst mit den mitgeführten Specialised Tools, - Streichholz, Feuerstahl oder Feuerzeug, denn auch das ist nicht immer ganz leicht.  Improvised Firemaking Tools kann zB Schusswaffenmuition sein. Zu guter letzt dann (die Krone !) Firemaking mit Primitive Tools, zB durch Feuerquirll.

Bedeutung: In vielerlei Hinsicht ist Bushcraft also die Basis fuer das Outdoorleben und auch für das Survival. Denn der fachgerechte Umgang mit der spezialisierten Ausrüstung, die Fähigkeit sie unter Wildnisbedingungen zu reparieren und sie im Notfall durch Improvisation oder "primitiv" aus der Natur zu ersetzen, bildet die Basis dafür, in der Wildnis nicht "mit leeren Händen" zu enden.

Wild Nature Expertise:  Nicht nur für gute Bushcraft sind gute Kenntnisse über die Bereiche der Natur eine Grundvoraussetzung für ein erfolgreiches Ranger- und Outdoor-Leben.  Dazu gehören vertiefte Kenntnisse über Pflanzen, Tiere,  Gesteine, Landschaften und öko-Systene. Deshalb gehen wir nicht nur in den Bushcraft-Kursen, sondern generell im Ranger-Training immer wieder auf die Natur- und Wildniskunde ein, wenn wir auf interessante Tiere, Pflanzen oder andere Naturerscheinungen stossen, die für das Ranger-Leben und Survival wichtig sind.


Ondjou Wilderness Reserve - perfekte Ausbildungsbedinungen:

In unserem riesigen, 10qkm grosse Trainingsgebiet mit seiner äussert vielfältigen Landschaftsformen und ökosystemen bieten sich ideale Ausbildungsbedingungen

 

"The Adventure of a    Lifetime !

Ranger-Training im Ondjou Wilderness Reserves ist eine ganz intensive Oudoorerfahrung, extremes Naturerlebnis und Vorbereitung für den Ernstfall - wo auch immer er stattfinden kann.... Durch unserer Erfahrungen auch mit extremen Notfall-Szenarien und den Möglichkeiten auf Ondjou ist das Training nicht nur für Profis und Ranger, sondern für alle motivierten Abenteurer, Bushcrafter, Outdoorer und Survivalsportler eine grossartige Herausforderung, ein unvergessliches Erlebnis und - natürlich - ein ultimatives afrikanisches Abenteuer.

Please feel free to contact us for more info or a personal chat - we speak English and German !

Marco J. Grünert

Handy / Whatsapp: 00264-81-1245321

terra@africaonline.com.na

© 2019 Marco G.

Erstellt mit Wix.com