0510,saf,10 (8),scou.JPG
2204,texpic,management.jpg

"Management" vor und während einer Expedition oder Abenteuerreise

 

EXPEDITION MANAGEMENT kommt als Fach in allen 5 Rangerkursen vor, wobei die Fähigkeiten in jedem Folgekurs weiter aufgebaut und vertieft werden. Zudem gibt es in jedem Folgekurs neue Themen und Aufgabenstellungen.

 Es ist extrem wichtig, einen Wildnistrip, egal ob für professionellen Einsatz, Reise oder Sport, auch von der Perspektive des "Management" anzugehen. Und dies vor allem vor, aber auch während der Aktion. Dazu gehören:
Risikoanalyse, Routen- und Ablaufplanung, Logistik, 
Team & Begleiter ("Personal-management"), Support (Kontakte, "Allierte", Verbindungshalten, professionelles Melden und Berichterstatten in Notfällen).

Gutes Expeditions-Management entscheidet ganz wesentlich über Erfolg oder Nichterfolg, - im schlimmsten Fall sogar über gesund bleiben oder nicht, Leben oder Tod.

Bei SurvivalZone basiert dies auf den bewährten Methoden aus dem profesionellen Bereich und stellt sicher, dass "alles klappen sollte". Ungücke, "Murphy's Law, oder menschliches Versagen schlagen trotzdem leider oft genug zu.

 

press to zoom

press to zoom

press to zoom

press to zoom
1/48

In jeder Art Einsatz oder Wildnisaktion, in der mit Risiken zu rechnen ist, ist methodische Planung, Organisation und Management Vorbedingung für Erfolg un Sicherheit. 
Marco G, SurvivalZone Chief Instructor

0510,saf,10 (430),marco.JPG