Abenteuer - Berufsausbildung - Wildniserfahrung - Persönliche Weiterentwicklung

qualified-

SURVIVALZONE

RANGER-LEHRGANG 2:

Wilderness

search & rescuer

86,1904,ond,ap,110 (99),med.JPG
2207,master,rescue.jpg

Qualified-Ranger-Ausbildung

Der Qualified-Ranger-Lehrgang baut auf den Basic- und Advanced-Course auf. Die in den vorangegangenen grundlegenden Allround-Kursen gewonnenen Skills und Kenntnisse werden vorausgesetzt, um sich auf komplexe Aufgabenstellungen im Ranger-(Outdoor & Survival)-Leben in der Wildnis vorzubereiten. 

Der Qualified-Ranger-Lehrgang teilt sich deshalb in 5 Module von je 15 Tagen Dauer auf:

Modul 1 = Wilderness Tracker, Trapper & Hunter

Modul 2 = Wilderness Search & Rescuer

Modul 3= Animal Danger Survival Specialist

 

Modul 4 = Crime+Terror Survival Specialist

 

Modul 5 = African River Ranger

Nach Abschluss all dieser Lehrgänge erhalten die Teilnehmer die höchste Auszeichung zum: "Qualified SurvivalZone-Ranger", die für eine professionelle Tätigkeit als Ranger qualifiziert. 

___________________________________________________________

Qualified-Ranger-Lehrgang / Modul 2 

= Wilderness Search & Rescuer

Grundlagen im Wilderness Tracking, Trapping & Hunting wurde bereits im Basis- und Fortgeschrittenen-Lehrgang vermittelt.

 

Wegen der Komplexität des Themas und des notwendigen hohen Trainingsaufwands widmet sich dieser Lehrgang nun speziell dieser wichtigen Aufgabenstellung.

Wilderness First Aid

Die Bedeutung des First Aid unter Wildnisbedingungen ist ein zentrales Thema im Survival. Durch die Gefahren der Wildnis, durch Unfälle oder  durch Fremdeinwirkung, z.B. durch Gewalttäter oder Wildtieren, koennen Verletzungen verursacht werden, die sofortiger Behandlung bedürfen. Dabei wird auch die Self-First Aid, wenn man auf sich alleine gestellt ist, trainiert.

Die Anwendung von Heilpflanzen als Heilmittel, - wie wie es noch heute bei den Native-Namibians im Gebrauch sind, ist ein faszinierender Aspekt im "Medical Emergency Survival". 

 

Wilderness Rescue

Hier geht es  darum, den Verletzten so rasch und sicher wie moeglich zur ärztlicher Versorgung zu bringen (Evakuierung). Dies kann die nächste Siedlung, die nächste Strasse oder eine natürliche Landepiste sein. Auch hier wird die "Selbstrettung" trainiert, um sich verletzt durchzuschlagen, bis man Hilfe findet.

Wilderness Search & Rescue

Um Menschen in der Wildnis zu retten, muss man sie durch verschiedenen Methoden erst einmal finden. Dies stellt enorme Anforderungen an die Ranger-Skills der Retter.

Anforderungen

Der Wilderness Search & Rescuer-Lehrgang  ist eine der physisch anspruchsvollsten und härtesten Aufgaben in der Rangerausbildung. Alles findet aus medizinischen Gründen unter Zeitdruck und unter den riskanten Umweltbedinungen der Wildnis statt. Damit trägt der Retter also buchstäblich eine doppelte Last und ein doppeltes Risiko. 

Alles drin vom Outdoor und Survival 

Auch in diesem Speziallehrgang werden ALLE im Basic- und Bachelorlehrgang erworbenen Fähigkeiten weiter benötigt und gefordert, zB. Bushcraft, Extreme Climate Survival, Animal Danger Survival, Wild Terraine Survival usw.... 

Lehrgangsdauer

Der Lehrgang läuft über 15 Tage, - inklusive einer Exkursion in den Etosha-Nationalpark, sowie Transfer vom Windhuk-Flughafen und retour.

Lehrgangsareal

Ausgesuchte Regionen des 100qkm grossen Ondjou Wilderness Reserves und des angrenzenden Damaralandes.

Lehrgangsfächer

Schwerpunktfächer:

Wilderness First Aid

Wilderness Rescue

Search methods & Man Tracking

Nebenfächer:

Landes- und Naturkunde

Expedition Plan & Prep

Survival Mindset

Wilderness Camping

African Bushcraft

Vehicle Breakdown Survival

Lost-in-the-Wild Survival

Extreme Climate Survival

Wild Terraine Survival

Natural Catastrophe Survival

Water-Food-Medicine Shortage Survival

Wild Poison Survival

Wilderness Tracking, Trapping & Hunting

Animal Danger Survival

Crime+Terror Survival

Ausbildungszeugnisse

Nicht-Profi-Lehrgänge:

Für jedes komplett absolviertes Lehrgangsmodul gibt es für jeden Teilnehmer ein Abschlusszeugnis auf das man zu recht stolz sein kann:

"Wilderness Search & Rescuer"

Es gibt keine Leistungstests, falls dies nicht gewünscht wird. Jedoch koennen diejenigen, die bewertet werden wollen, dies vor Beginn des Kurses anmelden.

Profi-Lehrgänge:

Die Leistung der Teilnehmer wird durchgehend bewertet. Bei einer Bewertung von mindestens 60% erhalten die Teilnehmer ein Graduierungszeugnis, dass noch höherwertig ist als das Abschlusszeugnis für die Nicht-Profi-Lehrgänge. Dies wird durch "with merit" verdeutlicht und damit die Leistung und die Motivation besonders anerkannt.

""Wilderness Search & Rescuer /  with merit"

press to zoom

press to zoom

press to zoom

press to zoom
1/24
1906,ond,bas,t6,10,surv (49).JPG

Hypothermia
First Aid
Behandlung von Unterkühlungen

surv,1.jpg34.jpg

Food Poisoning

First First Aid:
bei Nahrungvergiftungen

med,2.jpg

Heat Exposure
First Aid:
Erste-Hilfe bei Hitzeschäden

press to zoom

press to zoom

press to zoom

press to zoom
1/18
big_53208033_0_349-210.JPG

Cardiovascular
Failure First Aid:
Wildnis Erste Hilfe bei Kreislaufproblemen

med,11.jpg1.jpg

Hypoglycemia
First Aid:
Wildnis ErsteHilfe gegen Unterzuckerung

big_53207988_0_319-210.JPG

Medicinal
Plant First Aid:
Heilpflanzen aus der Wildnis bei Verletztung 

press to zoom

press to zoom

press to zoom

press to zoom
1/176
snake,2,ani (1).jpg

Poisenous
Animal Bite First Aid:
Wildnis Erste Hilfe bei Schlangen-bissen, Skorpionstichen etc

big_53207838_0_366-210.jpg

Shot & Stab 
Trauma First Aid:
Wildnis Erste Hilfe bei Schuss- und Stichwunden

big_53207998_0_335-210.JPG

Medicinal
Plant First Aid
Heilpflanzen aus der Wildnis bei Krankheit

press to zoom

press to zoom

press to zoom

press to zoom
1/16

"Rangerleben" bedeutet in erster Linie, auf sich gestellt, ohne äussere Hilfe, in der Wildnis zu leben. Es ist deshalb notwendig, auch "Doktor, Feuerwehr und Rettungswagen" zu sein....so gut es geht, für sich selber und andere die in Not sind.
Marco G
 - SurvivalZone Chief Instructor

0510,saf,10 (430),marco.JPG