Abenteuer - Berufsausbildung - Wildniserfahrung - Persönliche Weiterentwicklung

DER

SURVIVALZONE

RANGER-LEHRGANG

1906,ond,raoul,20 (797),team,fun.jpg
2204,texpic,rangerlehr.png

Einführung

in den SurvivalZone-Rangerlehrgang

 

 

Was ist ein Ranger ?

"Ranger", im weitesten Sinne, sind alle, die sich beruflich oder privat viel in der Wildnis aufhalten, oder für Leben und Überleben in der Wildnis trainieren. 

Ranger-Lehrgang

Der SurvivalZone-Rangerlehrgang ist der Kern unserer Wildnisschule. Die SurvivalZone Wilderness Academy begann als Ausbildungsinstitution für professionelle Ranger.

Von unserer Kompetenz im professionellen Bereich können aber seit vielen Jahren auch unsere privaten, nicht-professionell ambitionierten Kursteilnehmer profitieren, denen es nicht um Berufsvorbereitung geht. Für alle, die sich viel in der Natur aufhalten, in Wildnisgebiete reisen, oder sich für extreme Krisen und autarkes, unabhängiges Leben fit machen wollen.

Ein kompletter, Rangerlehrgang für ernsthafte Abenteurer oder angehende Profis besteht aus 5 Kursen mit jeweils 15 Tagen.

 

Weniger enthusiastisch Interessierte und mehr spass-orienterte Teilnehmer können sich von uns aus dem Rangerlehrgangs-Programm massgeschneidert ein Action-Urlaubprogramm bzw. Bootcamp je nach Geschmack und verfügbarer Zeit zusammenstellen lassen.

Profi-Training auch für Nicht-Profis

Die SurvivalZone-Rangerausbildung ist konzipiert für professionelle, afrikanische Ranger, die wir seit Jahren ausbilden. Erst später haben wir die Ausbildung auch Nicht-Profis zugänglich gemacht: Abenteuer- und Afrikareisende, Bushcrafter, Jäger, Outdoor-Urlauber, Krisenvorsorger und Survival-Sportler.

Unsere Vision

Ein Absolvent unserer Rangerausbildung sollte auch in “brisanten” Ländern und Wildnisregionen der Erde sicher und selbstsicher unterwegs sein, für Arbeitseinsatz oder Abenteuerreise und dabei auch seltenere und gefährlichere Notsituationen meistern können.
Abgesehen von dem wertvollen, realistischen Nutzeffekt, der bei uns immer im Vordergrund steht, ist die SurvivalZone-Rangerausbildung die intensivste Form, sich mit der Wildnis auseinanderzusetzen.

Focus auf "Survival"

Überleben und Gesundbleiben in der Wildnis, auch unter extremen Bedingungen und über lange Zeiträume ist die oberste Priorität, egal ob in Arbeitseinsatz oder auf einer Expedition oder Abenteuerreise. Deshalb stehen die Survival-orientierten Fächer im Vordergrund.

Gefahren durch andere Lebewesen - Mensch oder Tier

Ein Ranger ist vor allem ein Survivalexperte, der auch in der Lage sein muss, sich selber, sowie Kunden und Teammitglieder vor Angriffen zu schützen. Es ist kein Geheimnis, dass Angriffe durch Tiere und Menschen eine wesentliche Gefahrenquelle darstellen. Als Ranger in der Wildnis ist man solcher Aggression ungeschützt ausgeliefert. Grundlagen in Crime+Terror Survival sind deshalb wegen der weltweit verbreiteten Gefahr von Gewalttaten auch in der Rangerausbildung ein wichtiger Teil der Ausbildung. Gleiches gilt für Animal Danger Survival als Massnahme gegen die Gefahr durch wilde Tiere. 

Da vor allem diese Fachbereiche sehr trainingsintensiv sind, verweisen wir auf die Ranger-Aufbaukurse  "Animal Danger Survival Specialist" und auf die Lehrgänge der Crime+Terror Survival Academy  - Siehe Links in der Menü-Leiste.

Gerne teile ich mit euch meine Verbundenheit zu Afrika, zur Natur und Wildnis, und meine Erfahrungen und Fähigkeiten als Ranger.

Marco G. , Eigentümer & Chief Instructor

0510,saf,10 (430),marco.JPG
1906,ond,raoul,10 (45).jpg
1906,ond,raoul,20 (791),team,fun.jpg
1906,ond,raoul,20 (82g),team,fun.jpg
1811,ond,mark,20 (92),surv.JPG
1906,ond,raoul,20 (338),team,fun,camp.jpg