Fire is a killer ! 

Wilderness Fire Survival kommt als Fach in allen 5 Rangerkursen (Basic--, Bachelor-, Master-, Specialist- und Expert-Level) vor, wobei die im Basic-Kurs entwickelten Kenntnisse und Fähigkeiten in den Folgekursen konsequent in der Praxis angewendet und vertieft werden.

Definition:

Wilderness Fire Survival ist eine der viel zu wenig beachteten Disziplinen im Ourdoor und Survival, obwohl die Statistiken deutlich belegen, wie gefährlich ein Camp- bzw. Grill- oder Kochfeuer sein kann. Dabei muss man stets beachten, dass Brandverletzungen, wie alle Verletzungen, in der Wildnis wegen der körperliche Behinderung, Infektionsgefahr und Entfernung zu Krankenhaus und ärztlicher Hilfe eine deutlich grössere Gefahr darstellen als im urbanen Bereich. Ein Wild Fire ist eine echte Naturkatastrophe und in ariden und semiariden Klimazonen eine häufige und toedliche Bedrohung für jegliches Lebenwesen. Es kann sowohl durch menschliches Fehlverhalten als auch durch zahlreiche natürliche Ursachen ausgeloest werden. Deshalb ist die weitverbreitete "Ausblendung" der Wild Fire-Gefahr durch nichts zu rechtfertigen. Unsere eigenen (sehr ernsten) Erfahrungen mit diesen Feuersbrünsten haben zu diesem Ranger-Lehrfach an unserer Academy geführt.

1. Campfeuer-Sicherheit: Es müssen konsequent Massnahmen ergriffen werden, dass man sich bei der Arbeit mit Feuer nicht verletzt.

2. Campfeuer-Kontrolle: Es müssen konsequent Massnahmen ergriffen werden, dass ein Campfeuer nicht auf das Camp und seine Bewohner übergreifen kann, vor allem in der Nacht.

3. Wild Fire Prevention: Es müssen konsequent Massnahmen ergriffen werden, dass ein Campfeuer nicht ein Buschfeuer ausloest, dass dann nicht nur das eigene Ueberleben sondern eine gesamte Region gefährden kann.

4. Wild Fire Survival: Dies beinhaltet das Scouting nach Anzeichen oder Risiken für den Ausbruch von Wild Fire, sowie Kenntniss der Fluchtrouten und Zufluchsorte "im Fall des Falles". Auch die Campplatzwahl muss die Gefahr durch Wild Fire berücksichtigen.

Ausrüstung: Auch mit guter Ausrüstung ist Survival in extremer Wildnis eine Herausforderung, die intensives Training und den ganzen Mann/Frau fordert. Wir bezeichnen diesen bestmöglichen Fall als "Specialised Equipment Survival". Aber wir bereiten uns auch darauf vor, dass Ausrüstungsteile ausfallen können oder nicht verfügbar sind. Dann muss improvisiert werden (Improvised Equipment Survival) und mehr und mehr von und aus der Natur gelebt und überlebt werden (Primitive Survival), wobei wir uns an den faszinierenden Fähigkeiten der namibianischen Buschleute (San) und anderer Natives (Ureinwohner) orientieren.

Wild Nature Expertise - Naturkunde ist immer aktuellDie Kenntnis der Natur und Wildnis ist  Grundvoraussetzung auch für das Wilderness Fire Survival.

Bei allen unseren Kursen, egal was sie zum Thema haben, gehen wir auf die Naturkunde und ihre Nutzanwendung für ein erfolgreiches und gesundes Leben in der Wildnis - und für das Survival in Notsituationen.

Kenntnisse der Geologie/Erdkunde  sind z.B. bei der Routenplanung und bei der Wassersuche extrem hilfreich. Botanische Kenntnisse sind in vieler Hinsicht von Bedeutung für Outdoorleben, Bushcraft und Survival - sei es als Werkstoff, Brennmaterial. Naturmedizin oder Nahrung.

Genaue Kenntnisse in Zoologie/Tierkunde sind fundamental für die Jagd und bildet die Basis des  Dangerous Animal Survival.

Ondjou Wilderness Reserve: In unserem riesigen, 10qkm grossen privaten Trainingsgebiet können alle Disziplinen des Survivals perfekt trainiert werden. Ondjou liegt im semi-ariden Klimabereich, und bietet deshalb natürlichen Voraussetzungen zum Survival-Training für alle Wüsten,- Steppen- und Savannenregionen der Erde, inclusive Survival in rauhen Berg- und Felsregionen. Das Land ist geprägt durch menschenleere Weite, Wassermangel, oft schweres Gelände und eine Pflanzen- und Tierwelt, die an die harten Bedingungen angepasst sind. Einige potentiell gefährliche Wildtierarten kommen hier vor. - Die hohen Temperaturen während der Sommermonate sowie die häufige Kälte in der Nacht (auch Minus-Grade) in den Wintermonaten, sowie extreme Gewitter und Sturzfluten in der Regenzeit stellen den Survivor vor immer neue Herausforderungen.

    "The Adventure of a    Lifetime !

Ranger-Training im Ondjou Wilderness Reserves ist eine ganz intensive Oudoorerfahrung, grossartiges Wildniserlebnis, aber auch bestmoegliche Vorbereitung für Outddorleben und Survival, - überall auf der Welt. Durch unserer Erfahrungen auch mit extremen Notfall-Szenarien und den Möglichkeiten auf Ondjou ist das Training nicht nur für profesionell Interessierte, sondern für alle motivierten Abenteurerreisenden, Outdoorer, Bushcrafter und Survivalsportler eine starke Herausforderung, ein unvergessliches Erlebnis und - natürlich - ein ultimatives afrikanisches Abenteuer.

Please feel free to contact us for more info or a personal chat - we speak English and German !

Marco J. Grünert

Handy / Whatsapp: 00264-81-1245321

terra@africaonline.com.na

© 2019 Marco G.

Erstellt mit Wix.com